Viel Geld sparen beim Parken an Flughäfen - hier parkt es sich am günstigsten

Veröffentlicht am 12.05.2017 von Redaktion Benzinpreis-Aktuell.de in der Rubrik "On Topic"

Jeder, der schon einmal in den Urlaub geflogen und mit seinem Auto zum Flughafen gefahren ist, dürfte es schon einmal erlebt haben, die böse Überraschung, wenn ein geeigneter – und dies bedeutet preiswerter – Parkplatz am Flughafen gesucht, aber nicht gefunden wurde. Frankfurt, Berlin oder Düsseldorf – Flughafenparkplätze sind teuer. Doch es gibt Alternativen.

Mann steigt aus Auto am Flughafenparkplatz

Bild: Beim Blick auf die Preise für Flughafenparkplätze in Deutschland wird urplötzlich der günstigste Urlaub zur Kostenfalle. Bildquelle: Yaroslav Kazakov – 459395416 / Shutterstock.com

Endlich geht es in den Urlaub, die Sachen sind gepackt, ein günstiger Flug ist gefunden, die Fahrt zum Flughafen beginnt. Zwar ist die Airport-Infrastruktur in Deutschland sehr gut ausgeprägt – es gibt ganze 39 Verkehrsflughäfen im Land – doch natürlich bedeutet dies nicht, dass eine Anreise ohne das Auto so einfach möglich wäre.

Denn natürlich möchte sich jeder den Stress mit Bahn und Bus ersparen. Schweres Gepäck, viele Familienmitglieder und der enge Zeitplan machen den Wunsch verständlich, die Reise zum Flughafen mit dem eigenen Kfz anzutreten – nur hat eben dies auch seinen Preis.

Wir haben aus den Flughafenparkplätzen in München, Berlin, Frankfurt und Düsseldorf eine Stichprobe entnommen und die aktuellen Parkplatzpreise miteinander verglichen. Das Ergebnis war erschreckend.

Parkplatzpreise an deutschen Flughäfen im Check

Flughafen Preis
07.05.2017 - 14.05.2017
Service-Optionen & Hinweise
München 105 €
  • Kostenlose Stornierung bis 24 Stunden vor gebuchter Einfahrtszeit
  • Valet-Parkservice (ab 159 €)
  • Mit Valet E-Charge wird während der Parkzeit das Elektrofahrzeug vollgeladen
Berlin Tegel 89 - 159 €
Düsseldorf 29 - 235 €
  • Bei Online-Bestellung sind günstigere Parkplatzpreise möglich
  • Spezielle Rabatte in den Schulferien
  • Komfortables Einparken mit automatisiertem Parkservice
  • Beim günstigsten Parkangebot muss ein Weg von bis zu 2km bis zum Terminal zurückgelegt werden
Frankfurt 42 - 199 €
  • Park, Sleep & Fly optional zu buchen

Günstige Alternative zum Flughafenparkplatz

Bis zu 200 Euro Parkgebühren können für gerade einmal eine Woche anfallen, in der das eigene Kfz am Flughafen geparkt werden soll. Natürlich hat dies auch Vorteile, denn man befindet sich direkt am Airport, kann seine An- und Abreise recht flexibel planen und übergibt sein Auto auf dem überwachten Gelände des Airports in sichere Hände.

Das Vergleichsportal parkplatzvergleich.de zeigt die besten alternativen Parkplätze in Flughafennähe.

Doch ähnlichen Komfort gibt es auch anderswo – und das zu deutlich günstigeren Preisen. Dies zeigt zum Beispiel das Portal Parkplatzvergleich.de. Wer hier einen Parkplatz in der Nähe des Frankfurter Flughafens sucht, findet diesen für denselben Zeitraum bereits ab 30 €. Im Vergleich zum teuersten Flughafenparkplatz am Frankfurter Flughafen ist dies eine Kostenersparnis von 169 €.

Doch die Vorteile liegen nicht nur im Preis. Denn bei vielen alternativen Parkflächen und –gebäuden in Flughafennähe gibt es kostenlose Inklusiv-Service-Angebote vorzufinden:

Keine Schlüsselabgabe:
Autobesitzer müssen ihre Kfz-Schlüssel nicht abgeben, sondern bleiben während des Urlaubs im Besitz der Schlüssel.

Shuttle-Service:
Sollte ein Flughafen doch einmal einige Kilometer entfernt sein, bringt ein kostenloser Shuttle-Service Reisende zum Flughafengelände und holt diese nach der Rückreise wieder ab und bringt sie zum Auto zurück.

Sicherheit:
Viele Parkplätze in Flughafennähe werden rund um die Uhr überwacht. Das eigene Automobil ist somit vor Diebstahl und Vandalismus geschützt.

Sleep & Fly:
Sehr beliebt ist das Sleep-and-Fly-Modell. Hier übernachten Urlauber in einem Hotel, müssen das Zimmer zwar bezahlen, können ihr Fahrzeug dafür aber auch während der Urlaubsreise auf dem Hotelparkplatz in Verwahrung geben.

Auch spontane Urlaubsreisen kein Problem

Was bei alternativen Flughafenparkplätzen ebenfalls ein Vorteil sein dürfte, ist die flexible Planungszeit. Denn während am Airport teils Wochen im Voraus gebucht werden muss, sind auf den großräumigen Parkplatzflächen in Airport-Nähe auch spontane Urlaubsreisen kein Problem.

Zudem wirken sich ungeplante Reisen auch weniger auf die Preise aus. Wer an den großen deutschen Flughäfen spontan einen Parkplatz buchen möchte, muss meist auf die teuersten Stellplätze zurückgreifen. Beim alternativen Parkplatz ist dies anders, da es hier in der Regel nur einen Preis für alle Automobilstellplätze gibt.

„Wild-Parken“ sollte an Flughäfen übrigens vermieden werden. Denn viele Flughäfen und Gemeinden arbeiten intensiv mit Abschleppunternehmen zusammen, für die regelwidrig geparkte Autos an Flughäfen ein lukratives Geschäftsmodell sind. Wer also nach dem Urlaub keine böse Überraschung erleben möchte, entscheidet sich lieber für einen alternativen Flughafenparkplatz.