Nehmen Autofahrer beim Tanken Umwege in Kauf?

VÖ: 26.07.2017 - 18:47 Uhr. Kommentare: 0

Immer wieder liest man, dass es Leute gibt, die bereitwillig Umwege in Kauf nehmen, um von einem günstigen Spritpreis zu profitieren. In einer Großstadt lebend, bin auch ich bei einer Preisdifferenz von mehr als zwei Cent pro Liter bereit einen minimalen Umweg in Kauf zu nehmen. Mit Minimal meine ich jedoch Minimal. Ich persönlich würde jedoch nicht in den nächstgelegenen Ort fahren, nur weil sich hier bei vollem Tank 2-3 Euro einsparen ließen. In meinem Fall ist diese Tatsache jedoch primär der Faulheit geschuldet.

Meine konkrete Frage: Sind Sie selbst ein Pfennigfuchser, der für günstigere Spritpreise den ein oder anderen Kilometer mehr in Kauf nimmt? Kennen Sie Menschen, die bereits halbe Weltreisen absolviert haben, um vermeidlich große Einsparungen zu verbuchen? Sind Sie eventuell ein "Öko", der Menschen verurteilt, die Extrafahrten für günstigen Kraftstoff durchführen?

Kommentar abgeben Facebook Twittern

Kommentare

Ohhh! Dieser wundervolle und mit Liebe erstelle Beitrag hat noch keine Kommentare. Sie können das ändern und den ersten Kommentar zum Thema abgeben!
Kommentar abgeben Facebook Twittern

Hinweise auf Cookies:

Die Themenwelt von "Benzinpreis-Aktuell.de" setzt eigene und Drittanbieter-Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Seite, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren?

OK, verstanden & akzeptiert!