Wie kann ich testen, ob meine Kupplung kaputt ist?

VÖ: 31.05.2021 - 09:13 Uhr. Kommentare: 0
Autokupplung Scheibe in Nahaufnahme

An Ihrem Kfz reagiert die Gangschaltung hakelig oder beim Anfahren fehlt die Leistung, obwohl die Drehzahl stimmt? Das sind Anzeichen dafür, dass die Kupplung des Autos nicht mehr sauber trennt oder im eingekuppelten Zustand rutscht. Wir erklären, welche Symptome von der Kupplung ausgehen und wie Sie den Defekt selbst eingrenzen.

Inhaltsverzeichnis

Funktion der Kupplung
Welche Anzeichen zeigt eine defekte Kupplung?
Wie teste ich die Kupplung beim Auto?
Auswertung des Tests
Wie kann ich meine Kupplung am Auto schonen?
Was kostet die Reparatur des Kupplungssatzes?

Funktion der Kupplung

Die Kupplung befindet sich zwischen Motor und Getriebe. Sie übernimmt die Kraftübertragung zwischen beiden Komponenten und stellt eine kraftschlüssige Verbindung dar. Außerdem ermöglicht sie das Trennen der mechanischen Verbindung zum Gangwechsel. Die verschiedenen Gänge sind wichtig, um die Drehzahl im optimalen Bereich zu halten. Neben dem Schaltgetriebe verfügen auch viele Automatikgetriebe über eine Kupplung.

Im Normalzustand verbinden sich Motor und Getriebe zur Synchronisation fest über die geschlossene Kupplung. Das Treten des Kupplungspedals trennt die Verbindung Motor-Getriebe. Nun wird der Gang gewechselt, um dann die Verbindung wiederherzustellen. Dazu muss der Fahrer das Pedal langsam loslassen. Wichtig ist, dass er die Kupplung ab dem Schleifpunkt langsam kommen lässt, da er sonst der Motor abwürgt.

Welche Anzeichen zeigt eine defekte Kupplung?

Der Kupplungssatz unterliegt einem schleichenden Verschleiß durch die mechanische Belastung. Die Anzeichen treten dadurch im Regelfall auch schleichend auf. Dazu gehören:

  1. Kraftaufwand beim Treten des Kupplungspedals sinkt
  2. Schleifpunkt verlagert sich und kommt zu spät
  3. Kraftübertragung ungleichmäßig, Kupplung rutscht durch
  4. Schleifgeräusche
  5. Schaltung geht schwergängig bzw. verursacht metallische Geräusche beim Schalten
  6. Kupplungspedal ruckelt

Wenn die Kraftübertragung unregelmäßig wird oder Gänge nicht mehr sauber reingehen, liegt meist ein Defekt an der Kupplung vor. Abhilfe schafft das Tauschen des Kupplungssatzes, bestehend aus Druckscheibe, Kupplungsscheibe und Ausrücklager.

Wie teste ich die Kupplung beim Auto?

Wenn Sie bei Ihrem Fahrzeug mit Schaltgetriebe eines oder mehrere der oben genannten Symptome bemerken, sollten Sie die Funktion überprüfen. Mit einem kurzen Test können Sie die Funktionsfähigkeit Ihrer Kupplung überprüfen:

  • Auto anlassen
  • Handbremse anziehen
  • Kupplungspedal treten
  • höchsten Gang einlegen (in den unteren Gängen wäre die Beanspruchung zu hoch!)
  • bei leicht erhöhter Drehzahl die Kupplung vorsichtig aber zügig kommen lassen

Durch die angezogene Handbremse und den hohen Gang kann der Motor das Getriebe nicht bewegen. Es gibt nun zwei Möglichkeiten, wie das Auto beim Überschreiten des Schleifpunkts reagiert.

Auswertung des Tests

Möglichkeit 1: Der Motor geht aus. In diesem Fall ist die Kraftübertragung zwischen Motor und Getriebe in Ordnung. Durch die Haftung der Scheiben kommt der Motor zum Stillstand und wird abgewürgt.

Möglichkeit 2: Motor geht nicht aus und läuft stockend weiter. Der Motor dreht sich langsam weiter, obwohl er das Getriebe nicht bewegen kann. In diesem Fall ist die Kraftübertragung nicht mehr gegeben und möglicherweise die Druckplatte oder die Kupplungsscheibe abgenutzt. Die Kupplung schleift dauerhaft und ist schon bald vollständig kaputt.

Wie kann ich meine Kupplung am Auto schonen?

Sie können den Verschleiß und die Lebensdauer der Kupplung des Autos durch kleine Änderungen an Ihrem Fahrstil stark verlängern:

  1. Kupplung vor dem Schalten komplett treten für vollständige Trennung
  2. im eingekuppelten Zustand den Fuß komplett vom Pedal nehmen, das vermeidet leichtes Schleifen
  3. Schleifpunkt nur zum Anfahren verwenden, nicht zum „Festhalten“ des Fahrzeugs an der Ampel
  4. Wartungsintervalle einhalten

Die vorgesehene Wartung hilft dabei, Schäden frühzeitig zu erkennen und zu reparieren, bevor es zum Totalausfall kommt. Im Zuge der Inspektion übernimmt eine Werkstatt bei Bedarf das Entlüften, kann das Kupplungsseil prüfen und einstellen und bei älteren Autos den Kupplungsautomaten nachstellen.

Was kostet die Reparatur des Kupplungssatzes?

Versierte Mechaniker können das Erneuern der Kupplung selber erledigen und bei Bedarf den Kupplungssatz erneuern. Diese Ersatzteile für ein Schaltgetriebe kosten im Durchschnitt ca. 50 bis 600 €. Der zeitliche Aufwand variiert je nach Auto und hängt davon ab, wie viele Autoteile Sie vorher ausbauen müssen.

Kommentar abgeben Facebook Twittern

Kommentare

Ohhh! Dieser wundervolle und mit Liebe erstelle Beitrag hat noch keine Kommentare. Sie können das ändern und den ersten Kommentar zum Thema abgeben!
Kommentar abgeben Facebook Twittern

Hinweise auf Cookies:

Die Themenwelt von "Benzinpreis-Aktuell.de" setzt eigene und Drittanbieter-Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Seite, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren?

OK, verstanden & akzeptiert!